Drachenbootfieber und Pagan Dawn

Vergangene Woche habe ich meine Kollegen mit dem Drachenbootfieber infiziert. Letztes Jahr bin ich mit dem Team des Dresdner Studentenwerks zum Drachenbootfestival angetreten, dieses Jahr will ich mit meiner Firma eine eigene Mannschaft auf die Beine stellen. Ich hatte ja die Befürchtung, dass wir die notwendigen 14 bis 18 Leute nicht zusammenkriegen würden… völlig zu unrecht, wie ich jetzt zu spüren kriege 😉 Die halbe Belegschaft war nach meiner einführenden Präsentation in heller Aufregung, Teamnamen, Kostüme und Schlachtrufe wurden diskutiert, eine Trommlerin fand sich auch sofort (und ich dachte den Job will keiner machen…!), meine Team- und meine Abteilungsleiterin standen neben meinem Schreibtisch und übertrafen sich gegenseitig mit witzigen bis grausigen Ideen,… Na das kann ja lustig werden.

Pagan Dawn und Tulpen

Noch eine Neuigkeit: Seit diesem Jahr beziehe ich das Magazin der Pagan Federation, den „Pagan Dawn“, im Abo. Meine erste Ausgabe (Imbolc) lag dieser Tage im Briefkasten und ich bin positiv überrascht von den Artikeln und der Aufmachung. Auch die Werbung hält sich in sehr angenehmen Grenzen. Bin gespannt ob mir die folgenden Ausgaben auch so gut gefallen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s