Frühlingswetter

Ein richtig toller Frühlingstag gestern. Ich bin den ganzen Tag unterwegs gewesen. Gleich früh runter an die Wilde Saale zu meinem Lieblingsbaum – da schien die Morgensonne zwischen den Ästen genau auf die Stelle wo ich immer sitze, die reinste Einladung. Später zu einem benachbarten Wald, der an einer Felsklippe in Trockenrasen ausläuft. Sonniger Südhang. Die Felsen fallen steil zur Saaleaue ab und man hat einen gigantischen Blick. Letztes Jahr blühten dort im Frühling unzählige Fliederbüsche, die hat man jetzt leider allesamt abgeholzt – wohl um den Trockenrasen als seltene pflanzliche Lebensgemeinschaft zu erhalten. Sehr schade…

Am Nachmittag war ich in der Stadt, habe ein BookCrossing-Buch aus einer Packstation gefischt (Wer hat eigentlich festgelegt, dass Packstationen möglichst in düsteren Hinterhöfen oder auf verlassenen Parkplätzen stehen sollen?) und der Bibliothek einen Besuch abgestattet. Auf dem Markt habe ich an meinem angestammten Kräuterstand nach Zitronenmelisse gesucht, aber die kommt wohl erst noch.
Am Abend dann fragte mich eine Freundin ob wir noch eine Runde gehen wollen. Da war ich schon ziemlich geschafft, aber ein kleines Stück sind wir dann doch noch gelaufen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s