Ein Wochenende in Dresden. Ich habe mich hier sofort wohlgefühlt, in diesem freundlichen Häuschen am Rande der Landeshauptstadt, zwischen lauter kleinen Grundstücken und gleich neben einem bewaldeten Bachlauf. Ich liebe es, früh neben meinem Schatz aufzuwachen, die Sonne ins Zimmer zu lassen, vom Balkon aus einen Blick auf die hübschen Gärten rundherum zu werfen, noch kurz zu duschen und dann dem Frühstücksduft zu folgen. So lässt es sich leben! …Wenn ich mir diese Sätze durchlese, klingt es wie ein kitschiger Werbespot. – Und irgendwie fühle ich mich auch ein bisschen so *gg* Mit Worten nicht beschreiben lassen sich allerdings meine Gefühle, die ich habe, wenn er mich anlächelt. Dann kann ich in Gedanken immer nur ungläubig den Kopf schütteln und selig vor mich hinschmunzeln.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s