Gut. Hätten wir das auch geklärt. Stefan möchte Fußball gucken, und zwar lieber mit Freunden in Marienberg als mit mir in Chemnitz. Na dann weiß ich jetzt wenigstens bescheid *tz* Zugegebenermaßen hat mir das vorhin ganz schön die Laune verdorben. Aber kurz darauf gabs gleich wieder eine gute Nachricht. Die Vorgeschichte: Vor  einem reichlichen Jahr bin ich ein paarmal mit einem jungen Mann namens Markus von Chemnitz nach Halle (er weiter bis Magdeburg) und zurück gefahren. Wir haben uns auf Anhieb super verstanden – freundschaftlich, da beide nicht Single. Am Ende des Semesters hat er ein Praktikum begonnen und ist von da an eine andere Strecke gefahren. Ein halbes Jahr später – ich wusste, dass sein Praktikum eigentlich mittlerweile vorbei sein sollte – habe ich wieder Ausschau nach einem Mitfahr-Angebot von ihm gehalten, leider ohne Erfolg. Heute nun habe ich einen Fahrer für morgen Abend gesucht. Ich klicke die Studenten aus anderen Städten als Halle an – wie immer mit der Hoffnung, Markus mal wieder zu treffen – und tatsächlich, diesmal fährt er. Ich also sofort mein Handy gezückt, Blick auf die Uhr – 21.50, das muss noch gehen – und angerufen. Es klappt, er kann mich mitnehmen. Bin gespannt was er so macht. …Und ob seine Fernbeziehung im Gegensatz zu meiner gehalten hat. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s